morgenrot eG

Ansprechperson: Martin Gerstl

E-Mail: martin@morgenrot.wien

Website: www.morgenrot.wien

Beschreibung des Unternehmens & Klimaschutzbeitrag

morgenrot – die Alternative zum Supermarkt – plant Läden für den einfachen Wocheneinkauf in ganz Wien. Kund:innen und Produzent:innen zusammen gehört die Genossenschaft. Das Sortiment umfasst saisonale und regionale, nachhaltige und fair bezahlte Produkte von kleinen Produzentinnen. Die Preise dafür werden nicht über den Supermarktpreisen im Bio-Segment liegen. Gewinne der Genossenschaft werden reinvestiert, um die regenerative Landwirtschaft in Österreich zu stärken und so eine aktive Antwort auf Klima- und Biodiversitätskrise zu geben. 40% des Gewinns werden verwendet, um die regenerative Landwirtschaft in Österreich zu forcieren. Regenerativ bedeutet, mit der Natur zu arbeiten und nicht gegen sie: So wie Ökosysteme seit Jahrmillionen funktionieren. Vielfalt statt Monokultur. Alte Sorten. Tierhaltung, Obst-, Gemüse- und Ackerbau werden kombiniert. Mehrjährige und einjährige Kulturen.
Durch die regionalen Bezugsquellen ist morgenrot unabhängig vom Weltmarkt oder der zukünftigen Wasserknappheit für spanische Tomaten. Und so resilient in Krisenzeiten. morgenrot will nicht »nur« die Einkaufsmöglichkeiten, sondern alle Stufen des Lebensmittelsystems positiv beeinflussen und ändern. Das bedeutet: faire Preise für Produzent:innen und Kund:innen. Produkte, die in Mehrweg verpackt sind und so keinen Verpackungsmüll produzieren. Regionale Logistiknetzwerke, die die Produkte mit geringem CO2-Fußabdruck aus dem Umland in die Stadt bringen.
Mit 300 Kund:innen-Mitgliedern kann der erste Laden in Wien eröffnen. In den ersten drei Jahren sind 3 Läden geplant.
Die Finanzierung über Genossenschaftsbeiträge wird nur ca. 35 – 50% des notwendigen Kapitals für die Eröffnung des ersten Ladens decken. Deswegen sucht morgenrot auch nach alternativen Finanzierungsquellen.
Durch die Unterstützung der regenerativen Landwirtschaft werden mehrere Kategorien der EU-Taxonomie-Verordnung beeinflusst. Unter anderem 1.1. – 1.4., 2.1, 5.1 – 5.3., 5.7., 5.8 und 6.15.

Kategorie

Ich suche nach Finanzierung eines konkreten Projekts im Bereich Klimaschutz/Klimawandelanpassung.

Finanzierungsbedarf

€50.000 – €250.000

Themenbereich/e des Unternehmens

Bioökonomie/ Kreislaufwirtschaft/ Landwirtschaft/ Ernährung, Klimawandelanpassung

Skip to content