SHARK-Bike

Ansprechperson: Paul Japek

E-Mail: bikeofsteel@shark-bike.com

Website: www.shark-bike.com

Beschreibung des Unternehmens & Klimaschutzbeitrag

Das SHARK-Bike kann die Mobilitätskosten um bis zu 85% reduzieren und gleichzeitig 2.000kg/a an CO2 Emissionen einsparen. Das schaffen wir, indem wir die Vorteile eines Autos mit jenen eines E-Bikes kombinieren und die Zweitautos eines Haushalts mit einem SHARK-Bike ersetzen. Das SHARK-Bike ist ein dreirädriges überdachtes Elektrofahrrad, mit 2 Sitzen, 2 Türen, einem Kofferraum und eine Neigetechnik für mehr Fahrspaß. Aufgrund der Leichtbautechnik, optimierten Aerodynamik und energieeffizienten Antriebs (1kWh/100km) spart das SHARK-Bike im Vergleich zu einem konventionellen Verbrennungsantrieb 7.700 kWh/a ein und im Vergleich zu einem Elektroantrieb 2.000 kWh/a. Bei einem Markt von 66 Millionen Haushalten mit Zweitautos in Europa würde das ein Einsparungspotential von 515 TWh/a (Verbrennungsantrieb) bzw. 139 Twh/a (Elektroantrieb) betragen. Das entspricht einer Energieerzeugung von 61.300 bzw. 16.500 Windkraftwerken (3,5MW-Leistung) und eines CO2 Einsparungspotentials von 132 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Als Garagen-Startup haben wir unser Produkt bis zu einem PoC entwickelt und einen Businessplan aufgestellt. Für die Weiterentwicklung des SHARK-Bikes zu einem MVP und einer Markteinführung im DACH-Raum benötigen wir zusätzliches Investmentkapital. EU-Taxonomie (6.4): Betrieb von Vorrichtungen zur persönlichen Mobilität, Radverkehrslogistik

Kategorie

Ich suche nach Finanzierung eines gesamten Unternehmens/Start-ups im Bereich Klimaschutz/Klimawandelanpassung.

Finanzierungsbedarf

€250.001 – €1.000.000

Themenbereich/e des Unternehmens

Mobilität

Skip to content