THESIM 3D | Ein Produkt der Architektur- und Bauforschung GesbR

Ansprechperson: Joachim Nackler

E-Mail: j.nackler@gmail.com

Website: www.architektur-bauforschung.at

Beschreibung des Unternehmens & Klimaschutzbeitrag

Online Simulations-Tool Thesim3D
Mit Unterstützung von Prof. Dr. Klaus Kreč hat Dr. Joachim Nackler im Zuge seiner Dissertation an der TU-Wien (2017) das Grundgerüst für ein für BauplanerInnen hilfreiches 3D-Online-Tool namens Thesim3D implementiert und wurde dieses in der Folge gemeinsam weiterentwickelt. Mit diesem Tool wird ein im Kontext des Klimawandels besonders aktuelles Thema seriös abgehandelt: „Die rechnerische Prognose der Temperaturentwicklung in einem Raum während hochsommerlicher Hitzeperioden“. Eine solche Prognose wird von vielen, sehr komplex zusammenhängenden Einflüssen, wie z. B. Gebäudestandort, Orientierung des Raums, Größe und Art der Fenster, Art und Benutzung von Verschattungseinrichtungen, Raumnutzung, Wärmespeicherfähigkeit, etc. wesentlich mitbestimmt. Bisher war eine solche Prognose Spezialfachleuten – unter Zugriff auf hoch spezialisierte Simulationsprogramme – vorbehalten. Thesim3D vereint den Anspruch auf physikalisch fundierte Ergebnisse mit dem Wunsch nach einer selbsterklärenden und einfachen Eingabe. Sehr wichtig ist, dass Thesim3D bereits im Entwurfsstadium eingesetzt werden kann, in dem in Hinblick auf das zu erwartende sommerliche Raumverhalten bereits entscheidende Weichen gestellt werden. Dies hilft nicht nur, Gebäudeentwürfe zu entwickeln, die den erwünschten innenklimatischen Bedingungen selbst unter heutigen sommerlichen außenklimatischen Verhältnissen, ohne (bzw. mit möglichst geringem) Kühlenergieeinsatz gerecht werden, sondern werden – auf fast spielerische Weise – den PlanerInnen auch wichtige Erfahrungen in Hinblick auf die Potentiale thermischer Optimierung vermittelt.
Thesim3D ist unter www.thesim.at für die Allgemeinheit kostenlos nutzbar, dient auch als Instrument zur Bewusstseinsbildung in Hinblick auf die aktuelle Problematik der sommerlichen Überwärmung, ermöglicht positive Auswirkungen auf die Planungspraxis und ist damit Teil der dringend notwendigen Entwicklung einer zukunftsfähigen Baukultur.

Kategorie

Ich suche nach Finanzierung eines konkreten Projekts im Bereich Klimaschutz/Klimawandelanpassung.

Finanzierungsbedarf

€50.000 – €250.000

Themenbereich/e des Unternehmens

Energieeffizienz, Grüne Infrastruktur/ Bauen und Wohnen, Klimawandelanpassung

Skip to content